Johann Wilhelm Gottfried Barth, Der Alte Markt in Potsdam nach Südosten mit Altem Rathaus und Palast Barberini, 1823 © Potsdam Museum, Foto: Michael Lüder
Johann Wilhelm Gottfried Barth, Der Alte Markt in Potsdam nach Südosten mit Altem Rathaus und Palast Barberini, 1823 © Potsdam Museum, Foto: Michael Lüder

BEGLEITPROGRAMM

zur Ausstellung "Der Faszinierende Blick. Potsdamer Veduten des 18. und 19.Jahrhunderts

mehr

Schenkungen und Ankäufe

Unser Museum lebt nicht zuletzt auch durch die Erweiterung seiner Sammlungsbestände. Durch gezielte Ankäufe und Schenkungen kann der Bestand des Hauses stetig ausgebaut werden.

mehr

Willkommen im Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte

Das Potsdam Museum ist ein veranstaltungsorientiertes Stadtmuseum, das sich seit 2012 in der historischen Mitte Potsdams befindet. In seinem eindrucksvollen Museumsbau präsentiert das Potsdam Museum auf 1.300m² Ausstellungsfläche vielfältige Objekte zur Kultur und Geschichte der Stadt. Die Ständige Ausstellung „Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte“ lädt zu einem Spaziergang durch über 1000 Jahre Potsdamer Geschichte ein. Dabei erleben die Besucher, wie sich die Stadt im Laufe der Jahrhunderte gewandelt hat. Parallel dazu werden wechselnde Sonderausstellungen zur Stadt-, Kunst- und Kulturgeschichte mit überregionaler Strahlkraft gezeigt. Das Forum für Kunst und Geschichte bietet darüber hinaus ein umfassendes Begleit- und Veranstaltungsprogramm zu den Ausstellungen und aktuellen Themen der Landeshauptstadt an. Für unsere kleinen Besucher gibt es abwechslungsreiche und spannende museumspädagogische Angebote.
 

Aktuelles

27. April 2017 | Nach der Natur gezeichnet? Das Bild Potsdams im 18. und 19. Jahrhundert

So wie es dargestellt ist, muss es gewesen sein, denkt sich der heutige Betrachter einer historischen Stadtansicht Potsdams. Bei näherem Hinschauen merkt er:» mehr

Ausstellungen

1.4. - 9.7.2017 | Faszinierender Blick. Potsdamer Veduten des 18. und 19. Jahrhunderts

Die Schönheit der Potsdamer Architektur in der Landschaft hat Künstler seit jeher begeistert. Zeugnisse dieser Begeisterung haben seit der Gründung des Hauses in vielfältigen Medien – Malerei, Zeichnung und Druckgrafik – Eingang in die Sammlung Bildende Kunst des Potsdam Museums gefunden. Allein in der Druckgrafik verwahrt das Potsdam Museum heute knapp 750 Veduten – so der kunsthistorische Fachterminus für Stadtansichten. Aus diesem Bestand, ergänzt durch Gemälde und Handzeichnungen, wurde die Ausstellung entwickelt.» mehr

Öffnungszeiten

Dienstag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch 10 bis 17 Uhr
Donnerstag 10 bis 19 Uhr
Freitag 10 bis 17 Uhr
Samstag 10 bis 18 Uhr
Sonntag 10 bis 18 Uhr
Feiertage 10 bis 18 Uhr
Montags geschlossen

Der Einlass in die Ständige Ausstellung sowie in die Sonderausstellungen ist bis eine halbe Stunde vor der Schließzeit möglich.


 

Anfahrt

Bahn: S-Bahn/RE bis Potsdam Hbf
Von dort etwa acht Minuten zu Fuß über die Lange Brücke.

Tram: 91, 92, 93, 96, 98, 99
Straßenbahnhaltestelle: Alter Markt/Landtag

Pkw: Über den Berliner Ring (A 10),
Abfahrt Potsdam-Süd oder Potsdam-Nord.
Gebührenpflichtige Parkplätze stehen in der unmittelbaren Umgebung des Alten Marktes zur Verfügung.

Kontakt

Potsdam Museum –
Forum für Kunst und Geschichte

Am Alten Markt 9
14467 Potsdam
Information/Kasse: +49 331 289-6868
Sekretariat: +49 331 289-6821
Fax:+49 331 289-6808

Facebook-Fanpage
YouTube Video-Kanal

 

Veranstaltungen

Nach der Natur gezeichnet? Das Bild Potsdams im 18. und 19. Jahrhundert

27.04.2017 - 18:00

Referentin: Dr. Uta Kaiser, Potsdam Museum» mehr

Der neue Alte Markt in Potsdam

28.04.2017 - 15:00

Der Alte Markt und sein Zusammenspiel aus Alt- und Neubebauung: Rundgang zur Geschichte des Platzes, Besuch der Museen und des...» mehr

30.04.2017 | Öffentliche Führung

30.04.2017 - 14:00

durch die Ständige Ausstellung "Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte"» mehr