ÖFFNUNGSZEITEN | WEIHNACHTEN

24.12.2018 und 25.12.2018  - geschlossen
26.12.2018 - 10 - 18 Uhr
31.12.2018 - geschlossen
01.01.2019 - 13 - 18 Uhr

 

 

 

Foto: Tobias Koch
Foto: Tobias Koch

Walk of Modern Art

Der Potsdamer Skulpturenpfad ist um die Lichtinstallation „Habulamond“ des Potsdamer Künstlers Rainer Gottemeier erweitert worden.

mehr
Foto: Potsdam Museum / Susanne Städler
Foto: Potsdam Museum / Susanne Städler

ACTIONBOUND APP

Smarthone Rallye mit begleitenden Fotografien von Max Baur

mehr

4 x 4

VIER FREITAGE, VIER MUSEEN
Viermal kostenlos Potsdamer Museen besuchen
 

mehr

Willkommen im Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte

Das Potsdam Museum ist ein veranstaltungsorientiertes Stadtmuseum, das sich seit 2012 in der historischen Mitte Potsdams befindet. In seinem eindrucksvollen Museumsbau präsentiert das Potsdam Museum auf 1.300m² Ausstellungsfläche vielfältige Objekte zur Kultur und Geschichte der Stadt. Die Ständige Ausstellung „Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte“ lädt zu einem Spaziergang durch über 1000 Jahre Potsdamer Geschichte ein. Dabei erleben die Besucher, wie sich die Stadt im Laufe der Jahrhunderte gewandelt hat. Parallel dazu werden wechselnde Sonderausstellungen zur Stadt-, Kunst- und Kulturgeschichte mit überregionaler Strahlkraft gezeigt. Das Forum für Kunst und Geschichte bietet darüber hinaus ein umfassendes Begleit- und Veranstaltungsprogramm zu den Ausstellungen und aktuellen Themen der Landeshauptstadt an. Für unsere kleinen Besucher gibt es abwechslungsreiche und spannende museumspädagogische Angebote.
 

Aktuelles

Förderverein entdeckt 15 verschollene Gemälde aus früherem Potsdamer Garnisonmuseum

Der Förderverein des Potsdam-Museums hat in einem Potsdamer Privathaushalt 15 stark beschädigte Offiziersporträts entdeckt, die aus dem früheren Potsdamer Garnisonmuseum stammen und bisher als komplett zerstört bzw. als verschollen galten. Neun Gemälde sollen ab Februar 2019 in der Ausstellung „Umkämpfte Wege der Moderne. Geschichten aus Potsdam und Babelsberg 1914-1945“ erstmals seit 1944 wieder öffentlich gezeigt werden. Weitere sechs Gemälde werden an den früheren Besitzer, den Semper talis Bund , in dessen militärhistorische Sammlung gegeben. Der Fördervereinsvorsitzende Markus Wicke stellte den Gemäldefund am 11.Dezember 2018 gemeinsam mit unserer Museumshistorikerin Dr. Wenke Nitz, dem Museumskonservator Oliver Max Wenske und Ernst Schüßling vom Semper talis Bund vor. Markus Wicke entdeckte die 15 Gemälde vor einigen Monaten bei einem Mitglied des Fördervereins, dessen Familie die stark zerkratzten Leinwände seit den 1950er Jahren aufbewahrte und nun dem Förderverein als Schenkung zur Verfügung stellte.» mehr

Ausstellungen

  • Foto: Michael Lüder
    Foto: Michael Lüder
    Foto: Michael Lüder

29.09.2018 - 27.01.2019 | Umkämpfte Wege der Moderne. Wilhelm Schmid und die Novembergruppe

Ab dem 29.September 2018 präsentiert das Potsdam Museum in einer umfangreichen Werkschau den Maler Wilhelm Schmid und die Novembergruppe, die aus den Wirren der Revolution von 1918/1919 als radikale Künstlergruppe hervorgegangen war. Mit ihren Motiven, Farben und Formen beschritten die Maler, die sich hier vereinten, neue Pfade des künstlerischen Ausdrucks. Zum Ziel ihres Handelns erklärten die Künstlerinnen und Künstler eine enge Vermischung von Volk und Kunst, womit sie den alten kaiserzeitlichen Konventionen formal und inhaltlich eine Absage erteilten.» mehr

Öffnungszeiten

Dienstag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch 10 bis 17 Uhr
Donnerstag 10 bis 19 Uhr
Freitag 10 bis 17 Uhr
Samstag 10 bis 18 Uhr
Sonntag 10 bis 18 Uhr
Feiertage 10 bis 18 Uhr
Montags geschlossen

Der Einlass in die Ständige Ausstellung sowie in die Sonderausstellungen ist bis eine halbe Stunde vor der Schließzeit möglich.


 

Anfahrt

Bahn: S-Bahn/RE bis Potsdam Hbf
Von dort etwa acht Minuten zu Fuß über die Lange Brücke.

Tram: 91, 92, 93, 96, 98, 99
Straßenbahnhaltestelle: Alter Markt/Landtag

Pkw: Über den Berliner Ring (A 10),
Abfahrt Potsdam-Süd oder Potsdam-Nord.
Gebührenpflichtige Parkplätze stehen in der unmittelbaren Umgebung des Alten Marktes zur Verfügung.

Kontakt

Potsdam Museum –
Forum für Kunst und Geschichte

Am Alten Markt 9
14467 Potsdam
Information/Kasse: +49 331 289-6868
Sekretariat: +49 331 289-6821
Fax:+49 331 289-6808

Facebook-Fanpage
YouTube Video-Kanal

 

Veranstaltungen

„Im Winter hackte der Kaiser im Walde Holz…“

13.12.2018 - 18:00

„Im Winter hackte der Kaiser im Walde Holz…“

Benefizlesung mit Markus Wicke, Vorsitzender des Förderverein des Potsdam-Museums,...» mehr

WEIHNACHTLICHE FAMILIENFÜHRUNG

26.12.2018 - 14:00

Am zweiten Weihnachtsfeiertag laden wir zu einem Rundgang mit der ganzen Familie durch unsere Ständige Ausstellung zur Stadtgeschichte...» mehr

10.01.2019 | Themenführung

10.01.2019 - 18:00

Wilhelm Schmid in Potsdam
mit Friederike Völk, Potsdam Museum, wissenschaftliche Volontärin» mehr