KULTUR-TRÄGER gesucht!

Spendeanktion des Fördervereind des Potsdam Museums e.V. für Erhalt und den Neuerwerb von Sammlungsstücken

mehr
Soldaten in der Unterkunft, unbekannter Fotograf, 1914-1918, Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte
Soldaten in der Unterkunft, unbekannter Fotograf, 1914-1918, Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte

IHRE MITHILFE IST GEFRAGT!!!

Vom Verein für Heimatkunde „Erfen Heem Sint Katelijne Waver“ in Belgien erreicht uns folgende Bitte um Mithilfe:

mehr

Anna Werkmeister

Landschaftsräume – Zeitfenster
Gemeinschaftsausstellung des Potsdam Museums und des Kunstverein KunstHaus Potsdam e.V.

mehr

Willkommen im Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte

Das Potsdam Museum ist ein veranstaltungsorientiertes Stadtmuseum, das sich seit 2012 in der historischen Mitte Potsdams befindet. In seinem eindrucksvollen Museumsbau präsentiert das Potsdam Museum auf 1.300m² Ausstellungsfläche vielfältige Objekte zur Kultur und Geschichte der Stadt. Die Ständige Ausstellung „Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte“ lädt zu einem Spaziergang durch über 1000 Jahre Potsdamer Geschichte ein. Dabei erleben die Besucher, wie sich die Stadt im Laufe der Jahrhunderte gewandelt hat. Parallel dazu werden wechselnde Sonderausstellungen zur Stadt-, Kunst- und Kulturgeschichte mit überregionaler Strahlkraft gezeigt. Das Forum für Kunst und Geschichte bietet darüber hinaus ein umfassendes Begleit- und Veranstaltungsprogramm zu den Ausstellungen und aktuellen Themen der Landeshauptstadt an. Für unsere kleinen Besucher gibt es abwechslungsreiche und spannende museumspädagogische Angebote.
 

Aktuelles

„Leben ist Glühn. Der deutsche Expressionist Fritz Ascher“ Umfassende Werkschau im Potsdam Museum ab Sonntag geöffnet

Das Potsdam Museum zeigt ab Sonntag, 10. Dezember, erstmalig eine umfassende Werkschau des spätexpressionistischen Künstlers Fritz Ascher (1893-1970). Die Ausstellung „Leben ist Glühn“ wird zeitgleich an zwei verschiedenen Standorten präsentiert. Die Ausstellung wird am Samstag, den 9.Dezember 2017, um 19 Uhr im Potsdam Museum eröffnet.» mehr

Ausstellungen

  • Fritz Ascher, Bajazzo (Ausschnitt), ca. 1916, Privatsammlung © Bianca Stock, München, Foto: Malcolm Varon
    Fritz Ascher, Bajazzo (Ausschnitt), ca. 1916, Privatsammlung © Bianca Stock, München, Foto: Malcolm Varon
    Fritz Ascher, Bajazzo (Ausschnitt), ca. 1916, Privatsammlung © Bianca Stock, München, Foto: Malcolm Varon

10.12.2017 - 11.03.2018 | „Leben ist Glühn“. Der deutsche Expressionist Fritz Ascher

Einst verfolgt, nun neu entdeckt: Eine umfassende Schau widmet sich dem deutschen Expressionisten Fritz Ascher. Die kommende Ausstellung würdigt in Kooperation mit der Fritz Ascher Society für Verfolgte, Verfemte und Verbotene Kunst in New York den spätexpressionistischen Künstler Fritz Ascher, dessen Werk sich heute in vielen Privatsammlungen im In- und Ausland befindet.


 » mehr

Öffnungszeiten

Dienstag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch 10 bis 17 Uhr
Donnerstag 10 bis 19 Uhr
Freitag 10 bis 17 Uhr
Samstag 10 bis 18 Uhr
Sonntag 10 bis 18 Uhr
Feiertage 10 bis 18 Uhr
Montags geschlossen

Der Einlass in die Ständige Ausstellung sowie in die Sonderausstellungen ist bis eine halbe Stunde vor der Schließzeit möglich.


 

Anfahrt

Bahn: S-Bahn/RE bis Potsdam Hbf
Von dort etwa acht Minuten zu Fuß über die Lange Brücke.

Tram: 91, 92, 93, 96, 98, 99
Straßenbahnhaltestelle: Alter Markt/Landtag

Pkw: Über den Berliner Ring (A 10),
Abfahrt Potsdam-Süd oder Potsdam-Nord.
Gebührenpflichtige Parkplätze stehen in der unmittelbaren Umgebung des Alten Marktes zur Verfügung.

Kontakt

Potsdam Museum –
Forum für Kunst und Geschichte

Am Alten Markt 9
14467 Potsdam
Information/Kasse: +49 331 289-6868
Sekretariat: +49 331 289-6821
Fax:+49 331 289-6808

Facebook-Fanpage
YouTube Video-Kanal

 

Veranstaltungen

13.12.2017 | SILVER SALON | Generation 60+

13.12.2017 - 14:00

Führung durch die Sonderausstellung
"Leben ist Glühn - Der deutsche Expressionist Fritz Ascher" mit Dr. Jutta Götzmann, Direktorin...» mehr

14.12.2017 | Gebrochen aber nicht verstummt - die Macht der Schaffenskraft. Der Expressionist Fritz Ascher (Berlin 1893-1970)"

14.12.2017 - 18:00

Vortrag von und mit Rachel Stern, Direktorin der Fritz Ascher Gesellschaft für Verfolgte, Verfemte und Verbotene Kunst, New York


 » mehr

Weihnachtliche Familienführung

26.12.2017 - 14:00

durch die Ständige Ausstellung „Potsdam eine Stadt macht Geschichte“
Oma und Opa, Mama, Papa und Du – jeder kennt Potsdam. Doch wie...» mehr