Aktuelles

Potsdam Museum erhält Werke von Hannah Schreiber de Grahl

Der Großneffe von Hannah Schreiber de Grahl (1864-1930), Klaus Runze, hat unserem Museum drei Kunstwerke aus dem Familiennachlass sowie zeitgeschichtliche Dokumente, Fotografien, ein Textbuch mit Bilderfolgen zum Leben und Wirken der Künstlerin sowie das von ihm verfasste Manuskript „Drei Schwestern“ übergeben.» mehr

Potsdam Museum erhält elf Porträts des Potsdamer Fotografen Michael Lüder

Der Fotograf Michael Lüder hat unserem Museum am 28.Februar 2019 elf fotografische Porträts als Schenkung übergeben. Die Arbeiten waren im Herbst 2018 in der vom Förderverein des Potsdam-Museums e.V. initiierten Ausstellung „Sans Femmes“ im Kunsthaus „Sans Titre“ zu sehen. Nun gehen sie in die Fotografische Sammlung unseres Museums ein und ergänzen den Bestand bereits vorhandener Arbeiten von Lüder, aber auch Porträtfotografien anderer zeitgenössischer Potsdamer Fotokünstler, beispielsweise von Monika Schulz-Fieguth, Göran Gnaudschun und Jürgen Strauss.» mehr

EINTRITT FREI!

Ab 1. März ist der Besuch der Ständigen Ausstellung „Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte“ im Potsdam Museum kostenfrei. Der freie Eintritt soll das Stadtmuseum bekannter machen und neue Besuchergruppen, vor allem junge Gäste, erreichen. „Eine anschließende Evaluation Ende des Jahres entscheidet dann über eine dauerhafte Eintrittsfreiheit. Diese stellt einen ganz wesentlichen Beitrag des Potsdam Museums zur kulturellen Teilhabe dar,“ so unsere Direktorin des Potsdam Museums, Dr. Jutta Götzmann.» mehr