Veranstaltungen

z. B. 18.08.2019
z. B. 18.08.2019
Sonntag, 30. Juni 2019 - 14:00

Öffentliche Führung

Ständige Ausstellung „Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte“» mehr
Sonntag, 7. Juli 2019 - 14:00

Familienführung

Ständige Ausstellung "Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte"» mehr
Sonntag, 1. September 2019 - 17:00

Mirijams Lied. Das Jüdische Neujahrskonzert

Das jüdische Neujahr 5580 wird mit einem tiefgehenden und feierlichen Konzert begrüßt. Beim Konzerts erklingen auch dieses Jahr bekannte Werke, Gebete und Highlights, wie die Gottesdienstmusik Avodath Shabbat von Herman Berlinski sowie das Lied Miriams für den Sabbat von der jüdisch-amerikanische Komponistin Miriam Gideon. Umrahmt werden die lebendigen und ergreifenden Stücke von den bekannten und beliebten Werken für das jüdische Neujahrsfest.» mehr
Mittwoch, 4. September 2019 - 19:00

"Am verlorenen Ort" - Die Potsdamer städtische Volksbücherei: Vorgeschichte und Gründung

Vortrag der Autoren Dr. Reiner Friebe und Lutz Tygör mit Illustrierungen durch Bilder und Lesung von ausgesuchten Quellentexten durch Renè Schwittay, Schauspieler am Hans Otto Theater Potsdam. Eintritt frei / Spenden erbeten» mehr
Donnerstag, 5. September 2019 - 18:00
Samstag, 7. September 2019 - 14:00

07.09.2019 | 14:00 Uhr | Sowjetische Spuren in der Berliner Vorstadt

Von der Glienicker Brücke bis zur Schiffbauergasse mit Dr. Volker Punzel» mehr
Mittwoch, 11. September 2019 - 14:00

11.09.2019 | Silver Salon

Die Revolution 1989/90 als besonderes Medienereignis , mit Dr. Peter Ulrich Weiß, ZZF Anmeldung» mehr
Donnerstag, 12. September 2019 - 19:00

Zeitzeugenreihe-Gesprächsreihe „Die Friedliche Revolution in Potsdam 1989“

Die Gründung des Neuen Forums und die Situation in der Stadt unter dem Druck der Massenflucht Veranstaltungsreihe des Förderverein des Potsdam-Museums e.V.» mehr
Samstag, 14. September 2019 - 14:00

14.09.2019 | 14 Uhr | Sowjetische Spuren in der Jägervorstadt

Von der sowjetischen Kommandantur zum Haus der Offiziere mit Robert Leichsenring» mehr
Samstag, 14. September 2019 - 17:00

Der Süden scheint in den Norden - Kostbarkeiten barocker Meister

Yasuko Fuchs-Imanaga (Flöte), Marianne Boettcher (Violine), Radu Nagy (Cello) und Yuko Tomeda (Cembalo) spielen Werke von A. Corelli, A. Vivaldi, G.B. Bononcini, und G. F. Händel, Franz Benda, Johann Joachim Quantz und Friedrich dem Großen. Konzert des Vereins für musikalisch-literarische Soireen in Potsdam e.V.» mehr

Seiten