Künstlerführung

© Frank Gaudlitz, Die Russen gehen
© Frank Gaudlitz, Die Russen gehen
© Frank Gaudlitz, Die Russen gehen

Mit dem Fotografen Frank Gaudlitz durch die Sonderausstellung OST.SÜD Frank.Gaudlitz. Fotografien 1986 - 2020.

vom 26. September 2020 bis 31. Januar 2021 zeigt das Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte unter dem Titel OST.SÜD. die Arbeiten des Fotografen Frank Gaudlitz in einer ersten Retrospektive. Mit Frank Gaudlitz steht ein Brandenburger im Fokus, der sich zum einen durch einen kosmopolitischen Blick, zum anderen durch eine unkonventionelle und kritische Sicht auf die Gegenwart auszeichnet. Mit enormen Gespür für das Menschliche begleitet er die abziehenden russischen Soldaten, dokumentiert über 30 Jahre den gesellschaftlichen Wandel in Russland, folgt dem Lauf der Donau während der Osterweiterung der Europäischen Union oder dem Weg Alexander von Humboldt ´s über die Anden. Auf seinen Reisen durch Südamerika und Osteuropa setzt sich Gaudlitz immer mit sozialen Belangen auseinander und richtet häufig den Fokus auf Benachteiligte der Gesellschaft.

Anmeldung: Tel. 0331 289 6868 oder fuehrungen-pm@rathaus.potsdam.de