26.11.2015 | Kurzvortrag mit Themenführung

Sie waren für Künstlerinnen, die zum Studium an Akademien in der Regel nicht zugelassen waren, wichtige Orte der Ausbildung und Vernetzung. Daraus ergaben sich nicht nur biografische Überschneidungen und motivische Parallelen jenseits der Institutionen. Der Blick auf Vereine, Malorte und Künstlerkolonien öffnet gleichzeitig die Sicht auf das Lebens- und Arbeitsumfeld von Künstlern im frühen 20. Jahrhundert.

Referentin: Franziska Müller, wissentschaftliche Volontärin Potsdam Museum

Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Künstlerinnen der Moderne - Magda Langenstraß-Uhlig“.

Eintritt: 4,00 €
 

Adresse
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte
Am Alten Markt 9
14467 Potsdam
Deutschland
+49 3312896868
+49 3312896808