Archiv

25.– 27.09.2019 | Smart Cities – Smart Museums? Stadtmuseen im kulturellen Wandel.

Die Digitalisierung verändert das Leben in unseren Städten: Sie beeinflusst, wie die Menschen in den nächsten Jahren leben, arbeiten und sich miteinander austauschen werden. Darauf, aber auch auf andere Dimensionen des gegenwärtigen kulturellen Wandels innerhalb der Stadtgesellschaften werden Stadtmuseen reagieren müssen, wenn sie als relevante Kultureinrichtungen und Freizeitangebote wahrgenommen werden wollen. Die Tagung wird sich in einem umfassenden Sinn mit dem „smarten Museum“ auseinandersetzen und nicht allein technologische Entwicklungen und Fragestellungen fokussieren.» mehr

Sonderausstellung

Noch bis zum 18. August 2019 zeigen wir in der Medienlounge des Potsdam Museums die Ausstellung "als die Soldaten Schäfer waren" der Künstlerin FRANEK ,» mehr

Nachruf

Das Team des Potsdam Museums trauert um Frau Prof. Dr. Monika Flacke, die am 24.5.2019 nach kurzer schwerer Erkrankung verstorben ist. Als ausgewiesene Expertin für die Kunst- und Kulturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts hat Monika Flacke das wissenschaftliche Beiratsgremium des Potsdam Museums seit 2010 bei der Aufstellung der Ständigen Ausstellung im Alten Rathaus über Jahre tatkräftig mit Ideen und Anregungen unterstützt. Zudem entwickelte sie in den letzten vier Jahren das europäische Verbundprojekt „Clash of Futures“, in dem das Potsdam Museum mit zwei aufeinander folgenden...» mehr

SOMMERFERIEN IM POTSDAM MUSEUM

Endlich Ferien und jede Menge Zeit mal zu tun, wozu man richtig Lust hat, dafür sind die Sommerferien da. Wer aber noch nach einem Highlight sucht, wird unserem Ferienprogramm und weiteren Angeboten für Familien sicher fündig. Mit unseren Ferienaktionen möchten wir Kindern Kunst- und Kulturgeschichte spielerisch näherbringen und bieten spannende Aktionen zum Mitmachen! Hier geht’s zum Programm zu den Sommerferien 2019.» mehr

Smart Cities – Smart Museums? Stadtmuseen im kulturellen Wandel.

SAVE THE DATE! Eine Tagung des Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte in Kooperation mit der Kulturstiftung des Bundes» mehr

01.Juni 2019 | KINDERTAG

Am 1. Juni findet traditionell der Kindertag statt und wir feiern mit! Gemeinsam mit weiteren zahlreiche Kulturinstitutionen der Landeshauptstadt Potsdam wird ein vielseitiges kulturelles Programm zum Kindertag angeboten. Unsere Angebot ist, wie auch in fast allen anderen Häusern, kostenlos. Kommt vorbei, habt Spass am Entdecken und genießt Kultur pur. MIT DEM MUSEUMSKOFFER AUF ENTDECKUNGSREISE An diesem Tag können Familien mit ihren Kindern (ab 6 Jahren) auf eigene Faust mit unserem MUSEUMSKOFFER auf Entdeckungsreise durch die Potsdamer Stadtgeschichte gehen und dabei spielerisch einen...» mehr

Mercure, Minsk & Co – Eine Architekturführung durch Potsdam

Begleitend zum Projekt der Künstlerin Claudia Hajek und der Foyerausstellung „Stadtskizzen“ im Potsdam Museum bieten wir Ende in den kommenden Wochen drei geführten Stadtrundgänge zu ausgewählten Gebäuden und Orten des 20. Jahrhunderts an. Ziel sind die von Wandel und Umbruch betroffenen Gebäuden und Orten des 20. Jahrhunderts im Potsdam. Eine Rolle spielen dabei neben dem Hotel Mercure auch das Minsk, der Einsteinturm auf dem Telegrafenberg, die Seerose in der Neustädter Havelbucht, das Rechenzentrum in der Breiten Straße sowie die im Abbruch befindliche Fachhochschule. Orte in Potsdam, die besonders von Wandel und Umbruch betroffen waren.» mehr

Ostern im Museum

Das Potsdam Museum lädt in den Osterferien und zu den Osterfestagen zum Besuch in die Ausstellungen, zum Konzert und zu weiteren Angeboten für die ganze Familie ein. Öffnungszeiten an den Feiertagen:» mehr

Potsdam Museum erhält Werke von Hannah Schreiber de Grahl

Der Großneffe von Hannah Schreiber de Grahl (1864-1930), Klaus Runze, hat unserem Museum drei Kunstwerke aus dem Familiennachlass sowie zeitgeschichtliche Dokumente, Fotografien, ein Textbuch mit Bilderfolgen zum Leben und Wirken der Künstlerin sowie das von ihm verfasste Manuskript „Drei Schwestern“ übergeben.» mehr

Potsdam Museum erhält elf Porträts des Potsdamer Fotografen Michael Lüder

Der Fotograf Michael Lüder hat unserem Museum am 28.Februar 2019 elf fotografische Porträts als Schenkung übergeben. Die Arbeiten waren im Herbst 2018 in der vom Förderverein des Potsdam-Museums e.V. initiierten Ausstellung „Sans Femmes“ im Kunsthaus „Sans Titre“ zu sehen. Nun gehen sie in die Fotografische Sammlung unseres Museums ein und ergänzen den Bestand bereits vorhandener Arbeiten von Lüder, aber auch Porträtfotografien anderer zeitgenössischer Potsdamer Fotokünstler, beispielsweise von Monika Schulz-Fieguth, Göran Gnaudschun und Jürgen Strauss.» mehr

Seiten