Archiv

Schenkung der historischen Ausstellung „Suchet der Stadt Bestes“

In Vorbereitung der ersten Ständigen Ausstellung zur Potsdamer Stadtgeschichte in seinem neuen Domizil am Alten Markt erfuhr das Kuratorenteam des Potsdam Museums im Jahr 2011, dass die im Herbst 1989 in der Nikolaikirche gezeigte Ausstellung „Suchet der Stadt Bestes“ noch existierte. Engagierte Potsdamer wollten mit dieser Ausstellung auf den fortschreitenden Verfall der Potsdamer Innenstadt hinweisen.» mehr

Zeit für Kunst - Unsere Öffnungszeiten rund um die Feiertage

Schenken Sie Ihren Freunden und Ihrer Familie doch einfach mal Zeit, zum Beispiel mit einem Besuch im Potsdam Museum. Erleben Sie über die Feiertage die vielfältigen Objekte und Kunstwerke zur Stadtgeschichte in unserer Ständigen Ausstellung und das bei freiem Eintritt! Mit unseren Öffnungszeiten bleibt für Sie rund um die Feiertage extra viel Zeit für ausgedehnten Kunstgenuss.» mehr

Atelierbesuch in Vorbereitung der "Karl Hagemeister" Ausstellung

In Vorbereitung der Sonderausstellung zu „Karl Hagemeister ,…das Licht, das ewig wechselt.‘ Landschaftsmalerei des deutschen Impressionismus“ , die ab 8. Februar 2020 gezeigt wird, haben am 27. November 2019, die Museumsdirektorin Dr. Jutta Götzmann und die Kuratorin Dr. Hendrikje Warmt bei einem Atelierbesuch zusammen mit dem Restaurator Oliver Max Wenske vier restaurierte Gemälde des Künstlers vorgestellt.» mehr

Die Potsdamer Villa Kellermann im Spiegel der Kunst

Das Potsdam Museum stellt bis zum 18. Dezember 2019 aus aktuellem Anlass, der Neueröffnung des Restaurants in der Villa Kellermann, zwei Neuzugänge seiner Gemäldeabteilung vor und präsentiert sie im Kontext der eigenen Sammlung.» mehr

Exklusiver Kunstkalender mit Ausblick auf unsere Sonderausstellung 2020 zu Karl Hagemeister

Im Februar 2020 eröffnen wir die Sonderausstellung "Karl Hagemeister – „…das Licht, das ewig wechselt“ – Landschaftsmalerei des deutschen Impressionismus. Die Vorbereitungen unserer großen Sonderausstellung laufen auf Hochtouren, mit der wir Karl Hagemeister über die Berlin-Brandenburgische Kulturregion hinaus als bedeutenden deutschen Impressionisten bekannt machen möchten. Der von unserem Förderverein herausgegebenen Kalender weckt mit seinen stimmungsvollen Motiven bereits jetzt in der Vorweihnachtszeit das Interesse und eignet sich als schönes Präsent.» mehr

Potsdam Museum erhält Werke von Squaw Hildegard Rose

Das Potsdam Museum hat am 30. Oktober 2019 für seine Sammlung zur zeitgenössischen Kunst zwei Werke aus dem Nachlass der Künstlerin Squaw Hildegard Rose (1. November 1942 bis 17. November 2017) erhalten. Sie stammen aus ihrer Serie „Blau“ und wurden dem Museum als Schenkung von Hans-Joachim Rose, dem Ehemann der verstorbenen Künstlerin und Schatzmeister des Potsdamer Kunstvereins im Beisein von Thomas Kumlehn an die Museumsdirektorin Dr. Jutta Götzmann übergeben.» mehr

Smart Cities – Smart Museums? Stadtmuseen im kulturellen Wandel.

Um dem komplexer werdenden Alltag und dem sich wandelnden Lebensgefühl in den Kommunen abbilden zu können, sind Stadtmuseen daher gefragt, ihre Sammlungs-, Ausstellungs- und Vermittlungspraxis selbstkritisch zu reflektieren, Kernaufgaben neu zu gewichten und „smarte“ Lösungen für anstehende Herausforderungen zu entwickeln. Während unserer Tagung "SMART CITIES - SMART MUSEUMS? - Stadtmuseen im kulturellen Wandel" vom 25. - 27. September 2019 setzten mehr als 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich mit dem „smarten Museum“ auseinander und diskutierten aktuelle Fragestellungen vor dem Hintergrund des kulturellen Wandels im Zusammenhang mit übergreifenden gesellschaftlichen Themen wie Diversität, Partizipation, Inklusion und Organisationsentwicklung.» mehr

17.10.2019 | 18 Uhr | Die Alliierten Militärverbindungsmissionen in Potsdam

Begleitend zur unsere Sonderausstellung “Unter dem roten Stern - Hinterlassenschaften der sowjetischen Besatzungsmacht 1945 - 1994" spricht Dr. Steven Hoyt, University of Maryland über die Militärverbindungsmussion der Allierten im Potsdam.» mehr

JazzLand Brandenburg | Ein Festival

Musik über Grenzen hinaus Ein neues Festival in Potsdam, JazzLand Brandenburg, soll Farbigkeit ins Bundesland bringen, in dem Populisten immer mehr Raum greifen. Das Programm:» mehr

25.– 27.09.2019 | Smart Cities – Smart Museums? Stadtmuseen im kulturellen Wandel.

Die Digitalisierung verändert das Leben in unseren Städten: Sie beeinflusst, wie die Menschen in den nächsten Jahren leben, arbeiten und sich miteinander austauschen werden. Darauf, aber auch auf andere Dimensionen des gegenwärtigen kulturellen Wandels innerhalb der Stadtgesellschaften werden Stadtmuseen reagieren müssen, wenn sie als relevante Kultureinrichtungen und Freizeitangebote wahrgenommen werden wollen. Die Tagung wird sich in einem umfassenden Sinn mit dem „smarten Museum“ auseinandersetzen und nicht allein technologische Entwicklungen und Fragestellungen fokussieren.» mehr

Seiten