Hygiene- und Sicherheitsregeln während der der Corona-Pandemie

Aktuelle Besucherinformationen

Foto: Stefan Gloede
Foto: Stefan Gloede
Foto: Stefan Gloede

Hygiene- und Sicherheitsregeln

Gesundheit und Sicherheit stehen im Mittelpunkt. Die Öffnung erfolgt daher entsprechend eines Hygieneplans.  Mithilfe eines bewährten und angepassten Hygienekonzepts können unsere Besucher wieder Kunst und Wissen vor Ort erleben.
 

So läuft der Besuch entspannt und sicher:

Tickets können wieder direkt ohne Voranmeldung erworben werden. Gern können Sie diese telefonisch vorbestellt werden.

Die Besucherzahl für die Ausstellungs- und Veranstaltungsräume ist weiterhin begrenzt. Ist die jeweils zulässige Zahl erreicht, werden keine weiteren Tickets vergeben. Daher kann ggf. zu geringen Wartezeiten kommen.

Tickets können telefonisch unter +49 331 289 6868 täglich, außer Montag, in der Zeit von 12 – 18 Uhr vorzubestellt werden und bis auf weiteres für 14 Tage im Voraus erhältlich.

Für den Besuch von Veranstaltungen, Führungen und Ausstellungseröffnungen gelten derzeit folgende Regelungen:

Alle Besucher*innen müssen entweder geimpft, genesen oder getestet sein, um Zutritt zu erhalten.
 

Eine Mund-Nase-Bedeckung ist Pflicht für alle Gäste, bis sie ihren Sitzplatz eingenommen haben.

Für alle Veranstaltungen sind Voranmeldungen erforderlich.

Maskenpflicht, Abstand und mehr:

Der Besuch des Museums verpflichtet zum Tragen von FFP2 Masken.

Kasse und Info-Tresen werden durch Plexiglastrennwände geschützt.

Besucher*innen, die ihr Ticket oder Artikel im Shop vor Ort erwerben, sind gebeten, bargeldlos zu bezahlen.

Es gelten die üblichen Abstandsregeln von 1,50 m. Wir bitten Sie, Gruppenbildungen zu vermeiden.

Abstandsmarkierungen in den Ausstellungs- Funktionsbereichen informieren über die einzuhaltenden Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Desinfektionsstationen stehen für Sie bereit.

Unsere Bodenmarkierungen machen einen entspannten Museumsbesuch möglich.

Audioguide-Geräte sind verfügbar und werden nach jeder Benutzung desinfiziert.

Menschen, die sich krank fühlen und/oder unter akuten Atemwegserkrankungen leiden, bleiben bitte daheim. Ihnen ist – ebenso wie Menschen, die in den vergangenen 14 Tagen Kontakt mit Corona-Infizierten hatten –, der Besuch des Museums untersagt.

Ein Nachweis eines tagesaktuellen, negativen Corona-Tests in Museen in Brandenburg ist zurzeit nicht erforderlich.

Trotz dieser noch bestehenden Einschränkungen heißen wir Sie herzlich im Museum willkommen und freuen uns auf Ihren Besuch!

Bitte beachten Sie, dass wir verpflichtet sind, vor Ort Ihre Kontaktdaten aufzunehmen.Diese Daten werden vier Wochen lang aufbewahrt und dann vernichtet.

 

 

 

 

 

Downloads