DDR-Architekturführer. 26 Bauten und Ensembles aus den Jahren 1949-1990, Vergangenheitsverlag

Buchvorstellung: Das andere Potsdam

Buchcover © Vergangenheitsverlag
Buchcover © Vergangenheitsverlag
Buchcover © Vergangenheitsverlag
Lesung

Was der neue Staat nach Abrissen von Stadtschloss und Garnisonkirche, ja ganzer Straßenzüge auf dem Boden des ,alten‘ Potsdam hinterließ, zeigte sich – so die allgemeine Annahme – hauptsächlich in störenden „Plattenbauten“. Dabei war das Bauen in der Stadt zwischen 1949 und 1990 weitaus vielfältiger. Errichtet wurden sowohl herausragende, „ostmoderne“ Einzelbauten, als auch historisierende Gebäude, die auf den ersten Blick nicht mit der DDR assoziiert werden. Das Buch gibt erstmals einen genaueren Überblick über die stadtbildprägendsten Bauten und Ensembles aus vier sehr unterschiedlichen Jahrzehnten DDR, kontextualisiert diese in die baupolitischen Leitlinien und fragt nach ihren Besonderheiten – mit Blick auf das Bauen im zweiten deutschen Staat im Allgemeinen und Potsdam im Besonderen. Zugleich bietet es als Architekturführer die Möglichkeit, das andere Potsdam genauer kennenzulernen.

Durchgehend bebildert, bislang unveröffentlichtes Archivmaterial, inkl. Stadtplan und Umgebungskarten.

Christian Klusemann, geboren in Münster/Westfalen, mehrere Jahre freier Mitarbeiter bei den "Potsdamer Neuesten Nachrichten", Studium der Kunstgeschichte, Neueren Geschichte und Philosophie an der TU Dresden und der FU Berlin. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kunstgeschichtlichen Institut der Philipps-Universität Marburg.

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Förderverein des Potsdam-Museums e.V. und dem Vergangenheitsverlag.

 

 

 

Adresse
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte
Am Alten Markt 9
14467 Potsdam
Deutschland
+49 3312896868
+49 3312896808