EXKURSION

Samstag, 30. September 2017 - 8:30

Glashütte Baruth - Reise zu den Glasmachern: Museum und Glasstudio Baruther Glashütte - Immaterielles Kulturerbe der manuellen Glasfertigung.

In Baruth befindet sich die älteste noch produzierende Glasfabrik in Brandenburg. Seit 1716 werden hier Kelche, Flaschen, Glastafeln, Beleuchtungsgläser, Gärballons und heute Studioglas produziert. Der Glasmacherort Glashütte ist denkmalgeschützt. In die neue Hütte, Baujahr 1861 ist das Museum eingezogen, das neben der spannenden Standortgeschichte auch Leben und Werk des Glastechnikers, Erfinders der Thermoskanne und Röntgenpioniers Reinhold Burgers erzählt. Die Exkursion verschafft den Teilnehmern eine spannende Vorführung eines hochwertigen Glasstückes im Glasstudio und Erläuterungen durch das Team - Christopher Hübner und Staphanie Schulz - am Ofen. In den Arbeiterhäusern, die Bestandtei des Denkmalensembles sind, leben und arbeiten heute Kunsthandwerker und Händler. Museumsleiter Georg Goes begrüßt die Gäste, führt durch den Glasmacherort und begleitet die kulturelle Tour auf den Spuren der Potsdamer Glaskünstler Brockes und Kunckel durch das Museum - auch Nachfahren von Johannes Kunckel haben in Baruth gewirkt. Die Teilnehmer erhalten zum Ende der Exkursion eine Erinnerungsmedaille aus Glas.

Treffpunkt: 8:30 Uhr, Potsdam Museum
Abfahrt: 9:00 Uhr mit Reisebus

10:30 bis 12:30 Uhr Führung über das Gelände Baruther Glashütte und Vorführung am Glasofen

ab 12:30 Uhr Zeit zur individuellen Verfügung

14:30 Uhr Rückfahrt nach Potsdam

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen, max. 30 Personen
Preis: 31,00 € (Fahrkosten, Eintritt und Führungsgebühr) pro Person
Barzahlung unmittelbar vor Fahrtantritt

Verbindliche Anmeldung bis 30.08.2017 unter Mailadresse: fuehrungen-pm@rathaus.potsdam.de oder telefonisch unter 0331 289 6868

 


 

 

Adresse
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte
Am Alten Markt 9
14467 Potsdam
Deutschland
+49 331 2896868
+49 331 289 6808