Vorschau

10.12.2017-11.03.2018 | „Leben ist Glühn“. Der Expressionist Fritz Ascher

Einst verfolgt, nun neu entdeckt: Eine umfassende Schau widmet sich dem Expressionisten Fritz Ascher. Der spät-expressionistische Künstler Fritz Ascher verbrachte sein gesamtes Leben in Berlin, überlebte zwei Weltkriege und Nazi-Verfolgung, und entwickelte in Gemälden, Papierarbeiten und Gedichten seine starke und einzigartige künstlerische Stimme. Fritz Aschers Kunst ist nun erstmalig eine umfassende Retrospektive gewidmet.» mehr

9.9.2017 - 26.11.2017 | Mit Akribie ins Bild gesetzt - Malerei und Graphik von Johann Heinrich Hintze 1800–1861

Der Maler Johann Heinrich Hintze ist mitten im alten Berlin als Sohn eines Schuhmachers, nahe der Jungfernbrücke in der Spreegasse aufgewachsen, die durch Wilhelm Raabes hier angesiedelten Roman „Die Chronik der Sperlingsgasse“ berühmt wurde.» mehr

27.08.-26.11.2017 | Gläserne Welten – Potsdamer Glasmacher schneiden Geschichte

Im Herbst 2017 zeigt das Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte die Ausstellung „Gläserne Welten – Potsdamer Glasmacher schneiden Geschichte“. Sie ist die erste Sonderausstellung des Hauses, die sich dezidiert mit der Potsdamer Glashütte auseinandersetzt.» mehr

18.07.-31.12.2017 | Manfred Hamm. Architektur und Landschaft

Das Potsdam Museum präsentiert in der zweiten Jahreshälfte 2017 im Brandenburgischen Landtag Arbeiten des Fotografen Manfred Hamm. Die ausgestellten Aufnahmen aus der Fotografischen Sammlung des Museums werden ergänzt durch Motive aus der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.» mehr